Gebührenentwicklung

Eines der vorrangigsten Ziele des AZV-Preetz ist es, trotz z.T. stark ansteigender Kosten die von Ihnen zu entrichtenden Gebühren konstant zu halten. Folgende Entwicklung haben die Gebühren bisher genommen:

 

Nach dem aktuellen Beschluss der Verbandsversammlung auf ihrer 27. Sitzung am 15. Dezember 2015 wird die Gebühr für die Schmutzwassersammlung und -reinigung auch im Jahr 2016 nicht angehoben. Damit geht der AZV in das achte Jahr mit gleicher Schmutzwassergebühr. Ebenso wird die Niederschlagswassergebühr für das Jahr 2016 unverändert bleiben, so dass Sie als Kunde des AZV nicht stärker belastet werden als in den letzten Jahren.

Welche betrieblichen Anstrengungen erforderlich sind, um diese Gebührenkonstanz zu erringen, läßt sich erahnen, wenn man z. B. bedenkt, dass allein die Stromkosten - der wesentliche Faktor bei der Abwasser-reinigung - im Zeitraum 2006 bis 2012 um 40 % gestiegen sind. In 2014 hat sich diese Entwicklung durch erhöhte Stromnebenkosten noch deutlich verstärkt. Der AZV versucht dieser Tendenz mit allen Mitteln entgegen zu wirken. Zum einen wird durch eine immer ausgeklügeltere Anlagensteuerung der Stromverbrauch gesenkt, zum anderen wurde in 2014 eine Mikro-Gasturbine installiert, welche das bislang nur zur Wärmeerzeugung verwendete Faulgas nun im Rahmen der Kraft-Wärme-Kopplung auch zur Stromerzeugung nutzt.

Im Kanalbereich werden im Jahr 2016 verschiedene Erneuerungen/Sanierungen im Bereich der Schmutz- und Regenwasserkanalisation durchgeführt werden. Zudem sind alle Rückhaltebecken so einzuzäunen, dass die von ihnen ausgehenden Gefahren (Hineinstürzen/ Ertrinken) abgewehrt werden. Insgesamt sind 2016 Investitionen von nahezu 1,2 Mio. Euro vorgesehen. Dafür werden keine Kredite in Anspruch genommen. Im Gegenteil - in 2016 wird ein fälliger Kredit in Höhe von rd. 580.000 Euro zurückgezahlt werden, ohne dass dafür ein neuer Kredit aufgenommen wird. Auf diese Weise hat in den letzten Jahren eine kontinuierliche Tilgung der in der Vergangenheit aufgenommenen Fremdmittel stattgefunden, so dass die Zinslast stetig sinkt. Gleichzeitig steigen die gesetzlichen Anforderungen an eine ordnungsgemäße, sichere Abwasserbeseitigung ständig an. Unser Ziel wird auch weiterhin eine kostengünstige und dabei qualitativ hochwertige Abwassserbeseitigung sein.

Diese Seite ausdrucken

zum Seitenanfang